pi-squared

pi-squared

pi-squared ist ein System zur Vernetzung des Prototyping Labs (B0.07, Alte Post).
Entstanden ist das Projekt durch folgendes Problem: Die Toilette im IoT-Lab befindet sich abgetrennt und einige Meter vom Working-Space entfernt. Falls also das Bedürfnis aufkam, musste man seinen hart erkämpften Workflow unterbrechen und sich auf den Weg zum Stillen Örtchen machen, um dann festzustellen dass besetzt war. Nun hatte man die Möglichkeit, sich möglichst unauffällig vor der Toilette rum zu drücken oder sich wieder an seinen Platz zu setzen. Dort bestand aber die Gefahr, das jemand Anderes dann den Zeitpunkt der freien Toilette abpasst und so die natürliche Ordnung stört und man schlimmsten Falls in eine Endlosschleife der besetzten Toilette kommt. Dieses Problem wollten wir beheben!
Unser Endprodukt sieht so aus: Im Türspalt ist mit einer magnetischen Halterung ein Kontakt eingebaut, welcher durch das Abschließen der Toilettentüre den Stromkreis schließt. Ein ESP erfasst die Daten und sendet sie an einen Raspberry Pi. Dieser sendet, je nach Zustand, an einen zweiten ESP das Kommando "FREI" (grünes Licht) oder "BESETZT" (rotes Licht). Dieser steuert einen Neopixel LED-Stripe, welcher an einer belaserten Plexiglasscheibe befestigt ist.
Die Plexiglasscheibe ist von so gut wie jedem Arbeitsplatz im IoT-Lab sichtbar und zeigt so den betroffenen Studenten effektiv den Status der Toilette an.