Vasaxu

Vasaxu

Die Aufgabe unseres Semesterprojektes war es, einen autonom funktionierenden Spieler für eine abgewandelte Form eines Tischkickers, bestehend aus 5 Toren, zu konzipieren. Die Voraussetzungen dabei waren, dass jeder Spieler alle 4 gegnerischen Toren anspielen sowie den Ball im eigenen Tor erkennen kann.
Wir arbeiteten dabei mit dem Microcontroller Arduino UNO.


Umsetzung

Unser Ziel war es, uns bei der Umsetzung nah an dem Konzept eines herkömmlichen Tischkickers zu orientieren. Um zu erkennen, dass unser Spieler angespielt wurde, bauten wir in den Boden einen Fotosensor ein. Je nach dem welcher Gegner angespielt werden sollte, bewegte der Servo (mit Hilfe des Zahnrades) den Spieler in Position, durch welche der Ball prezise den Gegner anspielen konnte. Der Motor drehte, je nach Position des Gegners, den Spieler anschließend in entsprechender Geschwindigkeit und leitete den Schuss ein. Um den Motor anschließend wieder in der Startposition zum stoppen zu bringen, bauten wir eine Lichtschranke ein, welche nach zwei vollständigen Umdrehungen den Motor stoppte.


Ergebnis