ForstControl

ForstControl

Die Aufgabenstellung im Kurs Experience Design war "Vernetzung im Handwerk". Dabei wird der Design Thinking Prozess durchlaufen, beginnend mit der Empathy-Phase, bei der ein Handwerksberuf analysiert wird. In diesem Fall ist das Thema der interessante Bereich "Forstwirtschaft". Nachdem ausreichend Informationen über die Berufe "Forstwirt" und "Förster" gesammelt wurden, wurden Probleme der jeweiligen Berufsfelder ermittelt. Die so genannten "Pains" der Forstarbeiter waren die umständliche Kommunikation und Organisation, zudem die oft schwere Ausrüstung und zeitintensive Messungen. Dabei wünschten sie sich ein Device, das den Organisationsprozess vereinfacht. Die Forstwirte/Waldarbeiter hätten gerne leichtere Devices, mit wenig Bedienelementen, die ihnen das Errechnen und Schätzen von Maßen erleichtern.
"Forst Control" beinhaltet eine Smartphoneapp für den Förster sowie eine Webanwendung für alle Instanzen des Baumernteprozesses. In der App können, ähnlich wie bei dem bisherigen Datenerfassungsgerät des Försters alle notwendigen Daten für die zu fällenden Bäume aufgenommen werden. Dabei müssen die Daten nicht mehr wie bisher im Anschluss von dem Forstwirt vermessen und berechnet werden, da die App des Förstes Höhe und Volumen des Baumes berechnen kann. Diese Daten sind in der Webanwendung für die entsprechenden Anwender sichtbar. Außerdem können alle Beteiligten auf die aktuellen Aufträge und deren Status zugreifen.