BeagleBone Game

Ein kleines Schnelligkeitsspiel, welches mit vernetzten Einplatinencomputern (BeagleBone Black) gespielt wird.

In den praktischen Übungen im Kurs "Theoretische Informatik und Betriebssysteme" lernten wir, wie wir mit Hilfe des Einplatinencomputers BeagleBone Black via node.js simple Anwendungen schreiben konnten um auf Sensoren und Aktoren zuzugreifen. Als kleines Gimmick und als Übung zu Übertragungsprotokollen sollten wir durch den Druck auf einen Taster am BeagleBone die LEDs an einem anderen BeagleBones live steuern, die Computer also miteinander kommunizieren lassen. Daraus entwickelte ich aus Spaß ein kleines Spiel, auf dessen Idee mich mein Nebensitzer brachte. Im BeagleBone Game können sich Benutzer eines BeagleBones mit einem Spielernamen anmelden und entsprechend des Protokolls ihren Taster auslesen und die Werte an einen zentralen Knotenpunkt schicken, welcher in diesem Fall mein BeagleBone. Mit socket.io setzte ich kurzerhand einen Webserver auf jenen auf und las die Datenübertragungen aus. Sobald jemand seinen Taster drückte, zählte mein Programm die Punktezahl des jeweiligen Spielers hoch.

Mit einer kleinen Visualisierung schlossen wir ein MacBook an den Beamer an, welches auf die Webseite meines BeagleBones zugriff. Sobald der "Start"-Button gedrückt wurde, hatten alle Spieler 10 Sekunden Zeit, so oft wie möglich auf ihren Taster zu drücken. Nach den 10 Sekunden hörte das Script auf, zu zählen und der Gewinner stand fest.

Ausstellung